1

Befürchtungen über ein vermehrtes Bienensterben in Deutschland sind offenbar unbegründet. "Seit 2004 hat es keine erhöhten Verluste von Bienenvölkern gegeben", antwortete die Bundesregierung heute auf eine kleine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen. Hintergrund der Frage war ein Massensterben von Bienen in Südwestdeutschland im vergangenen Sommer, das auf den Einsatz des Insektizids Clothianidin zurückgeht. Abgesehen von dem als Saatgutbeize verwendeten Clothianidin geht die Bundesregierung nicht davon aus, "dass Honigbienen durch die bestimmungsgemäße und sachgerechte Anwendung von Pflanzenschutzmitteln geschädigt werden". (sta)
stats