Verbrauchstrend

Bierabsatz weiter rückläufig

Der Bierabsatz ist hierzulande im 3. Quartal 2014 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4,5 Prozent oder 1,2 Mio. hl gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, haben die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager somit von Juli bis September knapp 26 Mio. hl Bier abgesetzt. In den Zahlen sind alkoholfreie Biere und Malztrunk sowie das aus Ländern außerhalb der EU eingeführte Bier nicht enthalten.

Mehr als 83 Prozent des gesamten Bierabsatzes waren laut Destatis für den Inlandsverbrauch bestimmt und wurden versteuert. Der Inlandsabsatz sank im Vergleich zum 3. Quartal 2013 um 5,1 Prozent auf 21,4 Mio. hl. Steuerfrei (Exporte und Haustrunk) wurden 4,3 Mio. hl Gerstensaft abgesetzt (minus 1,6 Prozent). Davon gingen den Angaben zufolge 2,8 Mio. hl (minus 5,7 Prozent) in EU-Länder sowie 1,4 Mio. hl (plus 7,6 Prozent) in Drittländer. (Sz)
stats