1

Heute werden von 13 bis 14 Uhr vor dem Brandenburger Tor Schweinswürste an Verbraucher zu den derzeit äußerst niedrigen Erzeugerpreisen verteilt. Sie sollen statt für den Ladenpreis von etwa einem Euro für 15 Cents abgegeben werden. Diese Aktion plant das Präsidium des Deutschen Bauernverbandes (DBV) unter Leitung von DBV-Präsident Gerd Sonnleitner und seinem für die Tierhaltung zuständigen Vizepräsidenten Franz-Josef Möllers. Der Verband möchte damit auf die ruinösen Erzeugerpreise für Ferkelhalter und Schweinemäster aufmerksam machen. Nach Beobachtungen des DBV haben sich dagegen die Ver­braucher­preise für Schweinefleisch an der Ladentheke kaum verändert. Wegen der "regelrecht abgestürzten" Preise für Schweinefleisch und insbesondere Ferkel würden Sauen­halter in Deutschland zurzeit "tiefrote Zahlen schreiben".

Das DBV-Präsidium wird heute ein 9-Punkte-Pro­gramm für EU-Kommission, Bundesregierung, Schlachthöfe und Lebensmittel­einzel­handel vorstellen. (ED)

stats