1

Mit dem "Bio-Zeichen Mecklenburg-Vorpommern" will die Landesregierung den Absatz regionaler Produkte fördern und günstige Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Entwicklung der ökologisch zertifizierten Betriebe der Land- und Ernährungswirtschaft schaffen. In der Förderperiode 2007 bis 2013 stellt die Landesregierung für die ökologische Bewirtschaftung von Landwirtschaftsflächen etwa 35 Mio € mehr als in der abgelaufenen Förderperiode zur Verfügung, heißt es in der Mitteilung des Ministeriums weiter.

Im Rahmen des Agrarinvestitionsförderungsprogramms (AFP) werden ab 2007 ökologisch wirtschaftende Landwirtschaftsbetriebe auf Grund ihrer Zertifizierung bei Investitionsmaßnahmen im Bereich der besonders tiergerechten Haltung mit 30 Prozent - fünf Prozentpunkte über dem Normalfördersatz - unterstützt. Im Oktober waren insgesamt 877 Betriebe der Land- und Ernährungswirtschaft entsprechend der EG-Ökoverordnung zertifiziert, 91 mehr als im Vorjahr. (ED)

stats