Qualitätsfleisch

Bio und Tierwohl an einem Ort


Der Schlachtbetrieb von Vion in Groenlo wird zu einem spezialisierten Standort umgebaut, an dem die Nachhaltigkeitskonzepte des Unternehmens umgesetzt werden. Ab Ende September schlachtet Vion dort alle Schweine des Marktkonzepts Good Farming Star und der Biolinie De Groene Weg. Die Investition in Höhe von 4 Mio. € in den Vion-Schlachtbetrieb Groenlo sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Optimierung des Produktionsprozesses, teilt das Unternehmen mit.

Warenströme optimal kanalisieren

„Wir beobachten einen starken Zuwachs bei der Nachfrage nach Bio-Schweinefleisch und auch der Absatz unseres Konzepts Good Farming Star zeigt eine positive Entwicklung“, erklärt Frans Stortelder, Chief Operating Officer Pork. Vion reagiert auf dieses Wachstum, indem die damit zusammenhängenden Aktivitäten von der Schlachtung bis zur Verpackung an einem Standort konzentriert werden. So könne Vion die Ströme optimal kanalisieren und eine effizientere und flexiblere Arbeitsweise erreichen.

Beter-Leven-Gütesiegel des Tierschutzbundes

Vion ist nach eigener Einschätzung in den Niederlanden mit Good Farming Star und Biofleisch Marktführer im Segment tierfreundlich produzierten Schweinefleischs. Seit 1981 vermarktet De Groene Weg in den Niederlanden Biofleisch und betreibt dort heute zwölf Biofleischereien. Mit Good Farming Star bedient Vion seit sechs Jahren in den Niederlanden die Nachfrage nach tierfreundlich produziertem Schweinefleisch. Das Good-Farming-Star-Schweinefleisch trägt das vom niederländischen Tierschutzbund vergebene Beter-Leven-Gütesiegel mit einem Stern und erfüllt die Kriterien des Programms Varken van Morgen. (SB)
stats