Marktentlastung

Biodiesel fließt ins Ausland

Nach Angaben der Ufop haben die deutschen Biodieselhersteller 2013 knapp 1,6 Mio. t Biodiesel exportiert. Im Vergleich zum Vorjahr beträgt der Anstieg 20 Prozent. Im Gegenzug sind die Biodieselimporte im gleichen Zeitraum um 26 Prozent auf rund 560.000 t geschrumpft. Diesen Rückgang der Importe führt die Ufop auf die Strafzölle zurück, die 2013 für Importe aus Argentinien und Indonesien verhängt worden sind.

In der Bilanz standen durch die höheren Exporte und die geringeren Importe zusammen etwa 550.000 t weniger Biodiesel am deutschen Markt zur Verfügung. Diese Entlastung war willkommen, denn der deutsche Verbrauch war 2013 stark rückläufig, wogegen die Erzeugung zugenommen hat. (db)
stats