Biodiesel holt weiter auf


Die Beimischung von Biodiesel zeigt in Deutschland Wachstum. Außerdem steigt der Ethanolanteil im Benzin. In den ersten fünf Monaten des Jahres 2010 sind insgesamt rund 340.000 t Bioethanol sowie fast 1,1 Mio. t Biodiesel (einschließlich Pflanzenöl) als Kraftstoffe verwendet worden.

Für Bioethanol weist die aktuelle Statistik des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) einen Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 9 Prozent aus. Er ist ausschließlich auf den sinkenden Einsatz des Antiklopfmittels ETBE zurückzuführen. ETBE wird aus Ethanol gewonnen und dieser Ethanolanteil geht in die Bafa-Statistik ein. Die eigentliche Beimischung zeigt im Fünfmonatszeitraum dagegen ein leichtes Wachstum von etwa 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Einen größeren Anstieg um 6 Prozent zeigt im Jahresvergleich die Beimischung von Biodiesel. Auch der Absatz von reinem Biodiesel (B100) hat sich leicht erhöht, bleibt aber mit rund 110.000 t von Januar bis Mai 2010 eher unbedeutend. Pflanzenöl im Tank nimmt weniger als 30.000 t ein. Die gesamte Verwendung von Biodiesel (einschließlich Pflanzenöl) als Kraftstoff ist in den ersten fünf Monaten 2010 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5 Prozent gewachsen. (db)
stats