Biodieselanlage in Wittenberg kurz vor Neustart

1

Die Investorengruppe Alvarez & Marsal will das finanziell angeschlagene Bioenergieunternehmen Global Alternative Energy Holding AG (Gate), Zug, sanieren. Dr. Lukas Fecker wird als neuer CEO Gate während der ganzen Phase des Turnarounds leiten, teilt die bisherige Gate-Muttergesellschaft Fortune Management Inc. mit. In einem vor kurzem unterzeichneten Restrukturierungsabkommen wird Gate mit ihren Tochtergesellschaften wie die Neckermann Renewables GmbH in Halle und Wittenberg von einem Konsortium von internationalen Investoren (95 Prozent) und Management übernommen.

Unter ihrer Führung soll das finanziell in Schieflage geratene Bioenergieunternehmen Gate mit Biodieselanlagen in Halle und in Wittenberg zu einem führenden Anbieter für Ölsaatenverarbeitung, Biodiesel und koscher Pharmaglyzerin geführt werden, heißt es in einer Mitteilung. Bei Biodiesel und Pharmaglyzerin wolle man sich auf die Lohnfertigung fokussieren. Seit Monaten wird in Wittenberg kein Biodiesel mehr produziert, ein Neustart ist für diesen Monat geplant. (da)

stats