Bioenergie leistet 2020 wichtigen Beitrag zur Stromversorgung

1

Die Kapazitäten für Strom aus erneuerbaren Energien in Deutschland können sich bis zum Jahr 2020 verdreifachen. Dies geht aus einer Studie des Bundesverbands Erneuerbare Energien (BEE) hervor. Im Jahr 2020 könnten bei einer konsequenten Fortentwicklung der Investitionen in erneuerbare Energien in Deutschland 47 Prozent des Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energiequellen stammen. Als wichtigsten erneuerbaren Stromlieferanten sieht die Studie die Windenergie mit 112 TWh. Strom aus Bioenergie folgt an zweiter Stelle mit einer geschätzten jährlichen Produktion von 54 TWh bei 9.338 MW installierter Leistung. Der Löwenanteil von 31 TWh dieser Bioenergielieferung stammt laut der Studie aus Biogas. Als besonders vorteilhaft an Bioenergie bewertet die Studie die Zuverlässigkeit und Gleichmäßigkeit der Stromabgabe.

Für eine bessere Verwertung des Stroms aus erneuerbaren Energien, insbesondere aus Wind und Sonne, müsse aber noch in Speicherkapazitäten in Form von Pumpspeicherkraftwerken investiert werden, so die Studie. (brs)

stats