Bioenergieanlagen noch voll gefördert

1

Bioenergieanlagen, für die bis zum 25. Juli bei den zuständigen Bundesstellen Förderanträge eingereicht wurden, werden zu den zu diesem Zeitpunkt gültigen Konditionen gefördert. Durch die nun gefundene Lösung auf Initiative von Bündnis90/die Grünen wird bei allen Projekten deren erfolgreicher Abschluss sichergestellt, heißt es in einer Pressemitteilung der Partei. Bundesweit handelt es sich um insgesamt 113 Anlagen, bestätigte ein Sprecher von Bündnis90/Die Grünen gegenüber der Agrarzeitung Ernährungsdienst.

Die Förderung von Bioenergieanlagen im Rahmen des Marktanreizprogramms für erneuerbare Energien aus dem Hause des Bundeswirtschaftsministers Werner Müller verschlechterte sich Ende Juli für Investitionswillige gravierend. Bereits in Angriff genommene Projekte von jeweils mehreren hunderttausend Mark Investitionsvolumen sahen dadurch ihre Finanzierungsgrundlage gefährdet. Gestrichen wurde im Rahmen der neuen Förderrichtlinien beispielsweise ein Teilschuldenerlass in Höhe von maximal 30 Prozent der Investitionskosten oder bis zu 300.000 DM je Einzelanlage. Stattdessen angebotene zinsverbilligte Darlehen stehen seitdem in der Kritik. (Sz)
stats