1

Die Ethanolgewinnung aus Holz zu steigern ist dem österreichischen Unternehmen Vogelbusch in Zusammenarbeit mit dem Institut für Biotechnologie und Bioprozesstechnik an der Technischen Universität Graz gelungen. Das neue Fermentationsverfahren hat Vogelbusch laut Pressetext.Deutschland zum Patent angemeldet. "Damit rückt die Herstellung von Bioethanol aus Holz einen Schritt näher", sagt Torsten Schulze, Prokurist des Unternehmens, und betont, dass es dennoch ein weiter Weg zur effizienten Herstellung sei.

Ziel der Forschung war die Optimierung der Umsetzung des Kohlenhydrats Xylose zu Ethanol durch den Hefepilz Saccharomyces cervesiae. Xylose ist ein wesentliches Zwischenprodukt bei der Bioethanolherstellung aus Holzabfällen, wird aber meist mit geringer Effizienz umgesetzt. Schulze: "Es wird zwar noch etwas dauern, ehe man aus Holz oder anderen Biomassen effizient Ethanol herstellen können wird. Dennoch gehen wir davon aus, dass einmal Bäume zur Ethanolherstellung angebaut werden." (ED)

stats