Schwere Zeiten

Biogas Nord in tiefroten Zahlen

Die Biogas Nord AG wird die Geschäftszahlen für 2012 erst Ende September veröffentlichen. Ursprünglich hatte das Unternehmen deren Veröffentlichung bereits auf Juli verschoben. Der Konzernabschluss werde einen „deutlichen Umsatzrückgang und einen Fehlbetrag im unteren einstelligen Millionen-Euro-Bereich enthalten", teilte der Hersteller von Biogasanlagen mit.

Auch für das laufende Jahr sei mit roten Zahlen zu rechnen. Als Reaktion auf die bisher bekannten Zahlen hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge ein Restrukturierungsprogramm beschlossen, das sich vor allem auf die Segmente Berichtswesen, Prozessmanagement, Finanzen und Controlling sowie Vertrieb und Projektabwicklung konzentriert. Die gestraffte Organisation solle deutliche Kosteneinsparungen und eine höhere Profitabilität bringen.

Auf Grund der im Zusammenhang mit der Reorganisation entstehenden Einmaleffekte sei trotz des Auftragsbestands von 80 Mio. € im laufenden Jahr abermals mit einem negativen Ergebnis zu rechnen. (Sz)
stats