Biogas Nord setzt auf Eigenbetrieb


Die Biogas Nord AG will Biogasanlagen künftig selbst betreiben. Für das Bielefelder Unternehmen ist dies ein neues Geschäftsfeld. Im Dezember 2009 hat Biogas Nord im Rahmen dieses Vorhabens die erste Biogasanlage ans Netz gebracht. Der Baubeginn der Anlage im sächsischen Grimma mit einer elektrischen Kapazität von 500 kW/h erfolgte Mitte des vergangenen Jahres. Seit Dezember speist der Betrieb mit einer Gesamtinvestition von 2,6 Mio. € Strom ins Netz ein.

Die von Biogas Nord mehrheitlich gehaltene Anlage wird gemeinsam mit dem Projektierer und Biogasanlagenbetreiber Bio.S Biogas GmbH betrieben. Die Firmengruppe mit Sitz in Grimma hat bereits eine eigene Biogasanlage in der Region und will durch die Partnerschaft mit Biogas Nord ihr Engagement im Biogasbereich weiter ausbauen, so der Internetdienst IWR. (Sz)
stats