Biogasanlage in Oschatz in Betrieb

Die Mitteldeutsche Biogasgesellschaft mbH (MBG) eröffnet im sächsischen Oschatz eine neue Biogasanlage. Schmack Biogas hat die neue Anlage gebaut. Zum Einsatz in der neuen Anlage kommen jährlich rund 50.000 t nachwachsende Rohstoffe, aus denen etwa 55 Millionen Kilowattstunden Biomethan erzeugt und mit Hilfe des Druckwechsel-Adsorptionsverfahrens auf Erdgasqualität aufbereitet werden. Über eine Verdichteranlage werden pro Stunde bis zu 700 Kubikmeter Bioerdgas in das Versorgungsnetz eingespeist, teilt Schmack Biogas mit. Zusätzlich liefert ein Blockheizkraftwerk Energie, um 2500 Haushalte mit Strom zu versorgen. Betreiber der neuen Anlage ist die Mitteldeutsche Biogasgesellschaft MBG, Leipzig, ein Tochterunternehmen des Leipziger Energieversorgers VNG. Zwei weitere Aufbereitungsanlagen auf Basis des Druckwechsel-Adsorptionsverfahrens von Schmack Biogas entstehen zurzeit in Brandis/Sachsen und in Fulda. Schmack Biogas gehört zur Viessmann-Group im hessischen Allendorf. (da)
stats