1

Die britische Royal Dutch Shell plc und die kanadische Iogen Energy Corporation haben den Ausbau ihrer kommerziellen Zusammenarbeit angekündigt. Ziel ist, die Entwicklung und den Einsatz von Zellulose-Ethanol schneller voranzutreiben. Zu den Bedingungen dieser Vereinbarung gehört unter anderem eine erhebliche Investition von Shell in ein gemeinsames technologisches Entwicklungsprogramm mit Iogen. Das Unternehmen arbeitet intensiv an der Weiterentwicklung von Zellulose-Ethanol. Im Rahmen der Übereinkunft erhöht Shell seine Beteiligung an Iogen von 26,3 auf 50,0 Prozent. Im Jahr 2002 beteiligte sich Shell erstmals an diesem Unternehmen, berichtet der Internetdienst IWR. (ED)
stats