1

Die Biopetrol Industries AG, Zug (Schweiz), hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2007 den Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um gut 48 Prozent auf 92,4 Mio. € gesteigert. Wie das Unternehmen heute bekannt gegeben hat, beträgt das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im 1. Halbjahr 2007 4,4 Mio. € (1. H 2006: 2,6 Mio. €). Die EBITDA-Marge erhöhte sich im Jahresvergleich auf 4,7 (Vj: 4,1) Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt im 1. Halbjahr 2007 3,1 Mio. € (1. H. 2006 2,0 Mio. €). Den Umsatzzuwachs im 1. Halbjahr 2007 führt Biopetrol vorrangig auf den Produktionsstart der Biodieselanlage in Rostock zurück. Zusammen mit dem Werk in Schwarzheide verfügt das Unternehmen über eine jährliche Kapazität von 350.000 t. Mit der im Bau befindlichen Produktionsanlage in Rotterdam soll diese bis ins Jahr 2008 auf 750.000 t pro Jahr ausgeweitet werden. In der ersten Jahreshälfte hat Biopetrol nach eigenen Angaben insgesamt 116.729 (Vj: 73.410) t Biodiesel abgesetzt. (ED)
stats