1

Bioprodukte sind in Österreich ein Gewinner des Lebensmitteljahres 2006 und verzeichnen auch zum Jahresende hin starke Zuwächse im zweistelligen Bereich. Aus der RollAMA (rollierende Agrarmarktanalyse), dem größten Haushaltspanel Österreichs, gehe hervor, dass im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) im Zeitraum Januar bis August dieses Jahres 61.000 t Bio-Produkte (ohne Brot) im Wert von rund 135 Mio. € verkauft wurden, berichtet das Agrarische Informationszentrum (AIZ), Wien. Das entspräche einem Zuwachs gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum von mengenmäßig 9,6 Prozent und wertmäßig 10,6 Prozent. Mengenmäßig sei Bio-Milch das gefragteste Produkt mit etwa 33.000 t im Wert von etwa 30 Mio. €. Der Anteil von Bioprodukten am Gesamtmarkt liege nun bei etwa 5,7 Prozent. Bei Spar Österreich sei die Rede von einem Plus im Biobereich in Höhe von 30 Prozent im ersten Halbjahr 2006. Und auch für das zweite Halbjahr sei die Tendenz "sehr gut". Auch bei Billa und Merkur ist spreche man von zweistelligen Wachstumsraten und steigenden Umsätze in allen Warengruppen. (ED)
stats