1

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel zieht die umstrittene Biosprit-Verordnung zurück. Man wolle nicht die Verantwortung dafür übernehmen, „wenn Millionen Autofahrer an die teuren Super-Plus-Zapfsäulen getrieben werden“, argumentiert Gabriel Medienberichten zufolge. Deswegen habe er die Verordnung gestoppt. Er gehe von weit mehr als 3 Mio. Fahrzeugen aus, die den höheren Biosprit-Anteil nicht vertragen würden. Die Sache sei nun entschieden, es werde nun auch keine langen Debatten über Nachrüstmöglichkeiten oder Terminverschiebungen geben.

Die Bundesregierung hatte geplant, den Bioethanolanteil im Benzin ab 2009 von 5 auf 10 Prozent zu erhöhen. Da viele ältere Autos für die höhere Beimischung nicht geeignet sind, könnten die Besitzer dann nicht mehr Normal- oder Super-Benzin tanken, sondern müssten auf teures Super plus umsteigen. (ED)

stats