Biotreibstoffe ohne Impulse


Der deutsche Ethanolverbrauch stagniert seit dem Sommer. Verglichen mit dem Vorjahr landet weniger im Tank.

Der gesamte Verbrauch von Biodiesel und Bioethanol hat von Januar bis September 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,2 Prozent zugenommen. Das entscheidende Wachstum hat jedoch im 1. Halbjahr stattgefunden. In den Monaten Juli, August und September zeigen die Verbrauchszahlen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) abwärts.

Einzige Ausnahme ist Biodiesel, der im September etwas umfangreicher als im Vorjahresmonat getankt worden ist. Umso stärker ist in diesem Monat der Ethanolverbrauch geschrumpft.

Im Neunmonatsvergleich weisen die Bafa-Zahlen für den Einsatz von Biodiesel Wachstum um 1,5 Prozent aus. Von Januar bis September 2012 sind insgesamt etwa 1,76 Mio. t getankt worden. Bioethanol kommt in diesem Zeitraum auf etwa 940.000 t und einen Anstieg von 3,5 Prozent. (db)
stats