Birlenberg verlässt Nordzucker AG


Hans-Gerd Birlenberg, hat mit Wirkung zum 31. Januar 2010 sein Amt als Vorsitzender des Vorstands der Nordzucker AG, Braunschweig, niedergelegt. Sein Nachfolger wird Hartwig Fuchs, zuletzt Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred C. Toepfer International GmbH, Hamburg. Grund für den Ausstieg Birlenbergs seien unterschiedliche Auffassungen über die künftige Ausrichtung und Führung des Zuckerunternehmens, heißt es in einer Mitteilung. Birlenberg folgte 2007 im Vorstand auf den zurückgetretenen Ulrich Nöhle. Birlenbergs Nachfolger Fuchs (50) startete seine Karriere 1979 bei der Toepfer-Gruppe, die er vor knapp einem Jahr verließ. 

Bereits am Dienstag abend hatte der Aufsichtsrat der Nordzucker in einer außerordentlichen Sitzung über den Wechsel an der Spitze beraten. Birlenberg wurde  vorgeworfen, er habe den Kauf der dänischen Zuckersparte Danisco Sugar vor knapp einem Jahr zu optimistisch dargestellt, zitiert die Hannoversche Allgemeinen den Aufsichtsratsvorsitzenden Harald Isermeyer. Gegenüber dem Gremium habe Birlenberg stets erklärt, die neue Tochtergesellschaft Nordic Sugar könne die Kaufsumme von 800 Mio. € über Kredite bis zum Jahr 2015 selbst abzahlen. Diese Annahme  treffe jedoch nicht zu, vielmehr müsste Nordzucker die ausgehandelten Kreditkonditionen nachbessern, schreibt die Zeitung. Zusammen mit dem Aufsichtsrat wird nun der neue Chef Fuchs über die weitere Finanzierung der Danisco-Sugar-Übernahme entscheiden. Auch solle eine Beteiligung an einem Zuckerunternehmen in Serbien verkauft werden.  (da)        







stats