1

In Baden-Württemberg wurden seit Dezember 2000 über 150.000 BSE-Tests durchgeführt, wie das Stuttgarter Landwirtschaftsministerium heute mitteilt. Dabei wurden bislang fünf BSE-Fälle in dem Bundesland bestätigt. Die fünf staatlichen Untersuchungseinrichtungen des Landes leisten zur Zeit etwa 900 BSE-Tests pro Tag. Darüber hinaus können private Labors in Baden-Württemberg etwa 4.000 BSE-Tests pro Arbeitstag durchführen.

Für die von der BSE-Krise betroffenen Rinderhalter habe das Ministerium am 26. Januar 2001 die Förderung "Liquiditätshilfen" eingeleitet. Die betroffenen Landwirte können bei den Ämtern für Landwirtschaft Anträge für zinsverbilligte Förderdarlehen von bis zu 60.000 Mark pro Betrieb stellen. Bisher wurden über 1.000 Anträge für Darlehen von insgesamt 42 Millionen Mark eingereicht. Die Zuschüsse für die Zinsverbilligung dieser Kredite betragen mehr als vier Millionen Mark, informiert das Ministerium weiter. (ED)
stats