1

In einem Milchviehbestand in der Nordchampagne an der Grenze zu Belgien ist ein Fall von Blauzungenkrankheit aufgetreten. Wie das französische Landwirtschaftsministerium heute morgen mitteilt, ist das Virus bei einer Milchkuh aus Brognon im Département Ardennes von einem nationalen Rückstandslabor bestätigt worden. In einem Umkreis von 150 km um den betroffenen Hof sind Schutzzonen eingerichtet worden, in denen der Transport von Wiederkäuern, deren Sperma und Embryonen untersagt ist. Bereits am Montag hatte das französische Landwirtschaftsministerium die an Belgien angrenzenden Départements zur Überwachungszone erklärt und den Viehverkehr eingeschränkt. Die Viruskrankheit wird durch eine Stechmücke übertragen und wurde bereits in den Niederlanden, Belgien und Nordrhein-Westfalen identifiziert. (sta)
stats