Die Preise für landwirtschaftliche Flächen in Nordrhein-Westfalen (NRW) legen im Jahr 2010 deutlich zu. Durchschnittlich 28.051 € und damit 4,5 Prozent mehr als im Vorjahr wurden 2010 pro ha gezahlt, berichtet die Landwirtschaftskammer NRW. Insgesamt haben in NRW im vergangenen Jahr 5.815 ha den Besitzer gewechselt. Die höchsten Bodenpreise wurden mit 37.424 € /ha im Regierungsbezirk Münster erzielt. 
(az)
stats