1

Der Bundesrat hat heute den Vorschlag des EU-Parlaments für eine Bodenschutz-Richtlinie abgelehnt. Nach dem EU-Vorschlag sollen Bodennutzer unter anderem verpflichtet werden, Vorsorge zu treffen, dass sie die Bodenfunktionen nicht beeinträchtigen. Außerdem verlangt sie einzelstaatliche Programme, in denen das Ausmaß der durch Bodenerosion, Versalzung und Verdichtung bedrohten Gebiete ermittelt wird. Die Bundesländer befürchten eine Überregulierung, ein aufwändiges Berichtswesen und dauerhaft hohe Personal- und Sachkosten. (gk)
stats