EEX Leipzig

Börse stellt Futures für Dünger und Schweine ein

Die Leipziger Börse EEX hat den Börsenhandel in Ferkel- und Schlachtschweine-Futures sowie den Handel mit Dünger-Futures am Montag eingestellt. Das ist das Ergebnis einer Börsenrats-Sitzung vom vergangenen Freitag, meldet der Makler Kaack. Während das Verkaufsinteresse der Erzeuger durchaus vorhanden war, habe es an Käufern gefehlt, berichtet Kaack. Geschäfte seien auch aufgrund auseinander liegender Preisvorstellungen nicht mehr zustande gekommen.

Preisabsicherung nicht genutzt

Aus Sicht der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) ist das fehlende Interesse auf der Käuferseite unverständlich. Viele Fleischverarbeiter seien aufgrund deutlich steigender Preise im Rohstoffeinkauf im ersten Halbjahr 2017 in die finanzielle Schieflage geraten. Diverse Insolvenzen waren die Folge. Mit den Futures für Schweine an der EEX stand ein Instrument zur Preisabsicherung zur Verfügung, das nicht genutzt wurde. Diese Chance sei nun vertan, so die ISN. (kbo)
stats