1

Nun ist der Zusammenschluss des Vereins der Berliner und Brandenburger Getreide- und Produktenhändler e.V. mit der Mitteldeutschen Produktenbörse (MPB) perfekt. Der MPB-Vorstand hat bei einer Sitzung im Rahmen der Elbdampferbörse in Dresden dem Beitritt des Berliner Vereins endgültig zugestimmt. Ab Januar 2002 wird die Berliner und Brandenburger Vereinigung aufgelöst. Dann ist die MPB für die Länder Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Berlin/Brandenburg zuständig. Bereits seit zwei Jahren sind die Berliner schon an das Schiedsgericht der MPB angebunden. Jetzt wird auch die Notierung zentral erfasst. Die Zusammenlegung folgt damit den Warenströmen, die in Brandenburg sich eher nach Mitteldeutschland als Richtung Norden orientieren.

Über die gemeinsamen Börsen erhofft sich Jürgen Dähnhardt, der Noch-Vorstandsvorsitzende des Berliner Vereins, zudem einen regeren Informationsaustausch als das bisher der Fall war. Der Vorstand wird mit der Neuwahl, die für die MPB im nächsten Jahr ansteht, dann auch durch Berliner Mitglieder besetzt sein. Auch bei der Wahl der künftigen Börsenveranstaltungen will man zu einer fairen Verteilung kommen. Mit der Fusion gehört die MPB neben Hamburg und Mannheim nun zu den großen Börsenplätzen innerhalb Deutschlands. (bbm)
stats