Braemar Hauptsorte im Südwesten

1

Der Anbau von Braugerste wird 2006 in Baden-Württemberg voraussichtlich zurückgehen. Es werden weniger als 90.000 ha erwartet, nachdem zur Ernte 2005 noch 91.400 ha angebaut wurden. Diese Prognose machte Hans Tausch vom Regierungspräsidium in Tübingen am Dienstag auf der baden-württembergischen Braugerstentagung in Herrenberg. Ursachen für den Rückgang seien die teilweise qualitativ schlechten Ergebnisse der Ernte 2005 und die unbefriedigenden Erzeugerpreise, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst heute.

Für das kommende Jahr gehen die Marktbeobachter davon aus, dass Braemar auf 27 Prozent der Fläche für frühe und mittlere Lagen, daneben auf jeweils 15 Prozent die Sorten Pasadena und Auriga angebaut werden. (dg)

stats