Brand behindert Getreideverladung in Rostock

1

Die Beladung von Schiffen mit Getreide für den Export ist im Getreideterminal des Rostocker Überseehafens voraussichtlich bis Ende nächster Woche nur mit verminderter Leistung möglich. Der Grund dafür ist ein Brand, der sich am Dienstagmorgen am Übergabeturm einer Bandanlage im Kaibereich ereignet hat. Die gesamte Förderanlage mit einer Kapazität von 1.000 t/h stehe still, berichtete ein Hafenmitarbeiter. Ersten Vermutungen zufolge sei bei Beladearbeiten ein Förderband heiß gelaufen. Während der Reparaturarbeiten hätten Kräne die Schiffsbeladungen an dem betroffenen Liegeplatz übernommen. Zusätzlich sei an einem anderen Liegeplatz eine Bandanlage in Betrieb genommen worde. (Sz)
stats