Brasilianische Agrarexporte florieren


1

Der Wert der brasilianischen Agrarexporte hat im Zeitraum Januar bis November 2006 schon die Höhe des gesamten Vorjahreszeitraumes überschritten. Mit rund 45,3 Mrd. US-$ übersteigen sie den Wert, der in den ersten elf Monaten des Jahres 2005 erreicht wurde, sogar um mehr als 13 Prozent. Damit wird 2006 ein erneutes Rekordjahr für den Agrarexport Brasiliens. Hauptgrund sind gestiegene Preise für die Agrarprodukte. Wie die am Donnerstag vom Landwirtschaftsministerium veröffentlichten November-Zahlen weiter zeigen, haben Sojaprodukte und Fleisch den größten Anteil an den Ausfuhrerlösen. Die Exporte von Zucker und Ethanol, die in den brasilianischen Statistiken in einer Produktgruppe erfasst werden, haben ihre Bedeutung erheblich ausgebaut. Sie trugen in den ersten elf Monaten 2006 rund 15 Prozent zum Wert aller Agrarexporte bei. (db)
stats