1

Am Dienstag hat ein international besetzter Arbeitskreis der Warenterminbörse (WTB), Hannover, den Auftrag zur Auflage eines Braugerstenfutures erteilt. Der Handelsstart ist bereits für März vorgesehen, teilte die WTB mit. An der Sitzung in Hannover seien mit Teilnehmern aus den Bereichen Landwirtschaft, Handel, Malzindustrie und Brauereiwirtschaft die wesentlichen Nutzergruppen eines Braugerstenkontraktes vertreten gewesen. Diese hätten starkes Interesse an der Umsetzung des Vorhabens zur Ernte 2004 gezeigt. Weitere Marktteilnehmer hätten deckungsgleiche Erklärungen durch anwesende Kollegen überbringen lassen oder hätten ihr Interesse per Schriftstück bekräftigt.

"Auf Grund der zahlreichen Anfragen aus sämtlichen Stufen der Wertschöpfungskette hatte sich eine Projektgruppe in den vergangenen Monaten intensiv mit den Chancen eines Braugerstenfutures auseinandergesetzt. Die im Verlauf mehrerer Sitzungen erarbeiteten Kontraktspezifikationen wurden am Dienstag mit geringfügigen Modifikationen verabschiedet", wird Dr. Carsten Becker, Produktentwickler der WTB, zitiert. Da die europäischen Marktteilnehmer ihr zuvor bekundetes Interesse nachhaltig bestätigt hätten, seien die Erfolgschancen eines Braugerstenfutures als hoch einzustufen. "Wir werden daher in den nächsten Wochen mit Nachdruck daran arbeiten, dem Markt das gewünschte Risikosteuerungsinstrument möglichst schon im März zur Verfügung zu stellen", so Becker. (ED)

stats