1

Der britische Rindfleischmarkt liegt am Boden. Als Folge ist auch die Aufzucht und Mast von Kälbern unrentabel, so dass die Milchviehhalter nicht wissen, wohin mit den Tieren, berichtet Farmers Weekly in seiner jüngsten Ausgabe. Ein Landwirt würde Kälber am liebsten nach Frankreich verkaufen, doch das Exportverbot für britische Rinder hindert an der Reise über den Ärmelkanal. Im Südwesten Englands sollen Milchbauern gar erwägen, junge Kälber publikumswirksam in Tierheime abzugeben, um auf ihre Misere aufmerksam zu machen. Der britische Bauernverband NFU warnt allerdings vor solchen Aktionen. (ED)
stats