Britische Landwirte erleiden hohe Einkommensverluste

1

Sein Bedauern für die besonders schwierige wirtschaftliche Lage der britischen Landwirtschaft betonte EU-Agrarkommissar Franz Fischler am Dienstag auf der Jahreskonferenz des englischen Bauernverbandes (NFU) in London. Besonders wegen der Stärke des britischen Pfundes gegenüber dem Euro müßten die dortigen Erzeuger Einkommensverluste bei Agrarprodukten mit institutionellen Preisen und bei den Direktzahlungen hinnehmen. Erfreut zeigte sich der Kommissar darüber, dass die britischen Rindfleischexporteure zur Zeit dabei seien, wieder Kontrakte abzuschließen. Der für die Insel wichtige Schaffleischmarkt habe die Talsohle ebenfalls durchschritten, nachdem seit Oktober 1999 die private Lagerhaltung für Schaffleisch von der EU unterstützt werde. (Mö)
stats