Britischer Weizen über Durchschnitt


Die britische Weizenernte bringt höhere Qualitäten als 2010, zeigen erste Analysen. Weniger optimistisch sind die Aussichten für Braugerste. Das britische Getreideamt HGCA hat die ersten Qualitätsuntersuchungen veröffentlicht. Da frühe Sorten in den Analysen bis Ende August stärkeres Gewicht einnehmen, können sich die Ergebnisse bis zum Abschlussbericht im November noch ändern. Trends lassen sich jedoch bereits ableiten.

Weizen hat 2011 höhere spezifische Gewichte, Fallzahlen und Eiweißgehalte als im Vorjahr gebracht. Das HGCA rechnet damit, dass die Ausbeute an hochwertigem Backweizen wesentlich höher ausfallen wird als in Durchschnittsjahren. Enttäuschend ist dagegen die Qualität der britischen Winterbraugerste. Sie weist niedrigere Hektolitergewichte, aber höhere Eiweißgehalte auf. Damit wird die Abhängigkeit der Versorgung mit Sommerbraugerste größer. Hier hat es jedoch bereits zur Ernte Berichte gegeben, dass die Qualität gelitten haben könnte. (db)
stats