1

In Kürze stehen in Brüssel mehrere Entscheidungen zur Gentechnik an. Der Umweltministerrat will am kommenden Montag über Anbauverbote der gentechnisch veränderten (GV-)Maissorte Mon810 in Ungarn und Frankreich entscheiden. Bereits im vergangenen Dezember haben sich die EU-Umweltminister darauf geeinigt, dass die EU-Mitgliedsländer stärker in die Anbauentscheidung von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) eingebunden werden sollen. Voraussetzungen hierfür seien wissenschaftliche Erkenntnisse und Auflagen zu EU-weiten Zulassungen. Auf dem EU-Agrarministerrat Ende März soll dann über die Forderung der EU-Kommission, alle Anbauverbote in der EU auszusetzen, abgestimmt werden.

Bei der akutellen Gentechnik-Diskussion in Deutschland unterstützt Bundesumweltminister Sigmar Gabriel seine Kabinettskollegin Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner, die ein Anbauverbot der GV-Maissorte Mon810 in Deutschland prüfen will. Er forderte Aigner auf, die Monitoringauflagen für die GV-Maissorte Mon810 noch vor der Maisaussaat zu prüfen. (da)

stats