Brüsseler Verwaltung soll effizienter werden

1

Die EU-Kommission möchte ihre Personalpolitik verbessern und ihre finanziellen Mittel kontrollierter ausgeben. Dazu hat EU-Kommissar Neil Kinnock in Brüssel ein Weißbuch vorgestellt. Mit 84 verschiedenen Gesetzesinitiativen soll die Brüsseler Verwaltungsbehörde effizienter werden. Dazu gehören eine flexiblere und leistungsgerechtere Bezahlung und Beschäftigung der Beamten. Außerdem sollen die Kommissions-Dienststellen, die Gelder vergeben, verstärkt selbst für die Rechtmäßigkeit der Mittel Sorge tragen. Bisher ist eine zentrale Stelle in der Kommission für die Finanzkontrolle zuständig. Im Juni 2000 will die Kommission einen Vorschlag zum gestrafften Rechnungsverfahren vorlegen. (Mö)
stats