Bt-Mais greift auch Nützlinge an

1

Gentechnisch veränderter Bt-Mais ist nicht nur vor dem Maiszünsler geschützt, sondern greift seinerseits auch Nützlinge an. Wissenschaftler der New Yorker Cornel Universität haben laut einem Bericht der Zeitschrift Nature herausgefunden, daß eine Schmetterlingssorte durch Bt-Mais gefährdet ist. Die EU-Kommission wird daraufhin noch ausstehende Genehmigungsverfahren für Bt-Maissorten erst einmal stoppen. So soll dem Umweltministerrat am 24. und 25. Juni 1999 nicht der gentechnisch veränderte Mais von Pioneer zur Genehmigung vorgelegt werden, erklärte ein Kommissionssprecher am Donnerstag in Brüssel. Schon zugelassene Bt-Maissorten von Novartis und Monsanto sollen aber nicht verboten werden, zumal sich der Anbau in der EU auf nur wenige Versuchsfelder beschränke. (Mö)
stats