1

Das Bundessortenamt in Hannover hat heute Sortenzulassungen für drei gentechnisch veränderte Bt-Maissorten der Linie MON 810 erteilt und diese damit zum unbegrenzten Vertrieb freigegeben. Damit können Landwirte in Deutschland entsprechendes Saatgut erwerben. Es handelt sich um eine Sorte von Monsanto und zwei von Pioneer, teilen die beiden Unternehmen mit. Für Monsanto (Marke Dekalb) ist die mittelfrühe YieldGard DKc 3421 YG (K 250/etwa S 250) zugelassen. Bei Pioneer ist es die mittelfrühe PR39V17 (S/K 250) und die mittelspäte PR38F71 (S/K 270). (ED)
stats