1

Die zweite Stufe der Bioliq-BtL-Anlage in Karlsruhe kann gebaut werden.Den Zuwendungsbescheid für den 2. Bauabschnittt einer Anlage zur Herstellung von synthetischen Biokraftstoffen übergab Clemens Neumann, Abteilungsleiter im Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV), im Rahmen des 3. internationalen BtL-Kongressses in Berlin an Prof. Eckhard Dinjus vom Forschungszentrum Karlsruhe (FZK). Mit 12,4 Mio. € wird die Einrichtung eines Flugstromvergasers im FZK gefördert. Diese wandelt thermisch aufbereitete Biomassse, "Bioslurry" genannt, aus der 1. Stufe der Pilotanlage in Synthesegas um. Das Synthesegas soll in weiteren Stufen zu hochwertigen Kraftstoffen weiter verarbeitet werden. Mit der genannten Fördersumme ist die 2. Ausbaustufe der Karlsruher Bioliq-Anlage das umfangreichste Vorhaben, das das BMELV jemals im Bereich Nachwachsende Rohstoffe gefördert hat. Die Abwicklung erfolgt über den Projektträger des BMELV, die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR). Die weiteren Bauabschnitte sollen sukzessive in den nächsten Jahren folgen. (ED)
stats