1

Bulgarien läuft derzeit Gefahr, die EU-Mittel nicht mehr zu bekommen, die für eine Strukturanpassung vor dem Beitritt gedacht sind. Um diese Sapard-Mittel in Höhe von umgerechnet 222 Mio. Euro sind politische Streitigkeite ausgebrochen. Deshalb werde keine Entscheidung über die Verteilung getroffen, sagte der Nationale Zuständige Asen Droumev Agra Europe London. Inzwischen wurden 1.709 Projekte überprüft und eigentlich wurden auch schon 1.050 davon eine Förderung aus dem Sapard-Programm zugesagt. Damit wären 153 Mio. Euro vergeben.

Sollten nicht bald abschließenden Entscheidungen getroffen sein, könnten sämtliche Mittel für Bulgarien verfallen. (ED)

stats