1

Brüssel/Mö, 23. Mai - Die Rindfleischbestände der EU summieren sich inzwischen auf 450.000 t. In der vergangenen Woche wurden noch einmal 7991 t junges Bullenfleisch und 8691 t Ochsenfleisch in die Intervention übernommen. Für insgesamt 38213 t waren Gebote abgegeben worden. Mit 3438 t lieferte Deutschland die größte Menge an Bullenfleisch in die Intervention, gefolgt von Spanien mit 1633 t und Frankreich mit 1320 t. Beim Ochsenfleisch kommt das Gros der Gebote weiterhin aus Irland, Nordirland und aus Großbritannien.
stats