Tierhaltung

Bundesamt warnt vor Wundermittel


Seit einiger Zeit wird auch in Deutschland die Chemikalie Natriumchlorit + Aktivator als „Miracle Mineral Supplement" (MMS) mit Heilsversprechungen beworben. Inzwischen ist bekannt geworden, dass sich  im Internet die Werbung auch an Tierhalter richtet. Unter anderem wird eine „Desinfektion des Trinkwassers zur Steigerung der Gesundheit" angepriesen. MMS sei allerdings kein Arzneimittel und es entfalte auch keine therapeutischen Wirkungen, heißt es dazu heute vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL).

Der Inhaltsstoff in MMS, Natriumchlorit, ist ein starkes Oxidationsmittel und sollte nicht mit Kochsalz, Natriumchlorid, verwechselt werden. Wenn Natriumchlorit mit einer Säure versetzt wird, wenn also die beiden gemeinsam verkauften Lösungen miteinander vermischt werden, entsteht Chlordioxid. Die hochreaktive chemische Verbindung wirkt auf Haut und Schleimhaut je nach Konzentration reizend bis ätzend.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) rät Tierhaltern dringend davon ab, MMS zu verabreichen oder die Substanz auf Haut und Fell aufzutragen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hatte schon 2012 vor dieser Chemikalie gewarnt. Bei Menschen wurde von Erbrechen und Durchfall bis hin zu schweren Nierenfunktionsstörungen nach der Einnahme berichtet. (kbo)
stats