1

Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast hat in der vergangenen Woche den Entwurf für das Bundesprogramm ökologischer Landbau in Berlin überreicht, wie das Bundeslandwirtschaftsministerium (BML), Bonn, mitteilt. Das Programm soll der Ministerin zufolge die breite Information zum Ökolandbau und seinen Produkten fördern und damit die Konkurrenzkraft der ökologisch wirtschaftenden Betriebe stärken. Die Bio-Produktion müsse auch mengenmäßig ein wichtiger Teil der gesamten Landwirtschaft werden. Der Entwurf enthält den Vorschlag einer Projektgruppe, die sich aus vier Wissenschaftlern und zwei Verbandsvertretern zusammensetzt. Zahlreiche Anregungen aus der Praxis seien in dem Entwurf berücksichtigt worden. Die Einzelheiten des Programmentwurfes sollen in den kommenden Wochen konkretisiert werden.

Der Vorschlag der Projektgruppe sieht zum einen Schulungs-, Aufklärungs- und allgemeine Informationsmaßnahmen vor. Bereits in der Ausbildung müsse der Ökolandbau einen angemessenen Platz einnehmen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Forschungsförderung und der Entwicklung neuer Technologien sowie der Übertragung der gewonnenen Erkenntnisse in die Praxis. Für das Programm werden in den Jahren 2002 und 2003 jeweils rund 35 Mio. Euro bereitgestellt, informierte das BML weiter. (ED)
stats