1

Die bisher ab 2009 vorgesehene Erhöhung der Beimischungsquote von Biokraftstoffen auf 6,25 Prozent wird um ein Jahr verschoben. Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den gesetzlich festgelegten Beimischungsanteil von Biokraftstoffen für das Jahr 2009 zunächst von 6,25 auf 5,25 Prozent zu senken. Erst ab 2010 soll dieser Anteil auf 6,25 Prozent angehoben werden und bis 2014 auf diesem Niveau eingefroren bleiben. Die Höhe die Quoten soll 2011 überprüft werden.

Mit dem Gesetz soll auch erstmals aus Biogas aufbereitetes Biomethan auf die Ottokraft¬stoff- und die Gesamtquote angerechnet werden können.

Außerdem ist vorgesehen, die steuerliche Belastung von reinem Biodiesel B 100 in den kommenden Jahren um jeweils 3 Cent/Liter gegenüber der bisherigen gesetzlichen Regelung abzusenken. B-100 wird ab 2009 mit 18 statt 21 Cent pro Liter besteuert. (da)

stats