Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft gegründet


1

Die deutsche Energie- und Wasserwirtschaft schließt sich zu einem neuen Verband für Gas, Strom, Fernwärme sowie Wasser und Abwasser zusammen. Die Mitgliederversammlungen der vier beteiligten Verbände beschlossen am Dienstag in Berlin die Verschmelzung zum neuen Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Berlin. Der Verband wird rund 1.800 Unternehmen repräsentieren und soll noch im Jahr 2007 mit der operativen Arbeit beginnen.

"Die Gründung des BDEW spiegelt die Veränderung der Branchen und des energiewirtschaftlichen Rahmens wider", erklärten Werner Brinker, Präsident des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), und Michael G. Feist, Präsident des Bundesverbandes der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft (BGW) bei der Unterzeichnung des Verschmelzungsvertrages. (da)

stats