1

Die Centrale-Marketing Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) in Bonn veröffentlicht das erste Mal seit der Gründung in 1969 einen Geschäftsbericht. In der darin enthaltenen Gewinn- und Verlustrechnung für 2007 ist zu sehen, dass die CMA im Vergleich zu 2006 einen Rückgang der Zuwendungen des Absatzfonds um fast 60 Prozent auf 41,8 Mio. € verzeichnen musste. Zugleich verringerten sich 2007 die Aufwendungen der CMA für Werbemaßnahmen von knapp 92,1 Mio. € 2006 auf etwa 39,7 Mio. €. Die starke Beeinträchtigung der Einnahmen, auf Grund zahlreicher Widersprüche vieler Flaschenhalsbetriebe, sehe der Aufsichtsrat der CMA für das Jahr 2008 nicht mehr. Seit Oktober 2007 würden wieder mehr Beiträge ohne Vorbehalt bezahlt werden, weshalb der Aufsichtsrat ein Jahresbudget von 60 Mio. € schätzt.

Diese Veröffentlichung sei, nach Informationen der CMA, ein wesentlicher Bestandteil der Neuausrichtung und Interessierten gebe der Bericht Informationen über die Tätigkeiten im Rahmen der Absatzförderung. Der Geschäftsbericht 2007 ist als PDF-Dokument auf der Internetseite www.cma-marketing.de erhältlich. (ED)

stats