Campa soll morgen verkauft werden

1

Der bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein will sich heute über die Zukunft der insolventen Campa-Gruppe, Ochsenfurt, informieren. In der Staatskanzlei werden der frühere Aufsichtsratsvorsitzende von Campa und CSU Landtagsabgeordnete Robert Kiesel sowie der Insolvenzverwalter Bruno Fraas zu einem Krisentreffen erwartet, erfuhr ernährungsdienst.de. Zuvor hatten die gut 2.000 von der Pleite betroffenen Landwirte nach Aufforderung Kiesels Druck auf die bayerische Staatsregierung ausgeübt und damit gedroht, bei der Landtagswahl im Herbst die CSU nicht mehr zu wählen. Nach Angaben des Insolvenzverwalters soll Campa bis zum morgigen Freitag an einen Investor verkauft werden. (HH)
stats