Campina: Entscheidung des Kartellamtes erneut verschoben

1

Die beiden niederländischen Molkereien Campina und Friesland Foods müssen weiter auf die kartellrechtliche Entscheidung der Europäischen Kommission über ihre geplante Fusion warten. Jetzt soll das Ergebnis am 23. Dezember 2008 bekannt gegeben werden, bestätigte ein Sprecher von Friesland Foods gegenüber ernährungsdienst.de. Bisher galt der 1. Dezember 2008 als Termin, an dem das Ergebnis veröffentlicht werden sollte, nachdem er bereits einmal verschoben worden war. Die Gremien müssten weiter die Position der beiden Unternehmen am Markt prüfen, sei die Begründung. Mit dieser Fusion soll eines der führenden Molkereiunternehmen in der Welt entstehen. Gemeinsam können die Partner einen Umsatz von 8,3 Mio. € realisieren. (dg)
stats