Das Molkereiunternehmen Friesland Campina und der Lebensmittelkonzern Unilever starten ein Gemeinschaftsprojekt. Milchprodukte sollen nachhaltig erzeugt werden. Dazu haben beide Unternehmen vereinbart, den Energieverbrauch, die Wiederverwendung von Abfallströmen, die CO2-Bilanz sowie Tiergesundheit und Tierschutz im Produktionsprozess nachhaltig zu gestalten. Dazu seien zwölf Milcherzeuger und Mitglieder der Molkereigenossenschaft Friesland Campina, anhand von Nachhaltigkeitskriterien von Unilever beurteilt worden. Im März 2012 sollen nochmals 112 milcherzeugende Betriebe einer Beurteilung unterzogen werden, teilt das Unternehmen mit. Unilever beabsichtigt, noch vor Ende des Jahres 2012 auf der Grundlage erfüllter Nachhaltigkeitskriterien Milchingredienzen bei Friesland Campina einzukaufen. (az)
stats