Cargill darf Agribrands International kaufen

1

Durch den Erwerb von Agribrands International durch Cargill entstehe in der EU keine marktbeherrschende Stellung eines Unternehmens. Deshalb genehmigten die Wettbewerbshüter der EU-Kommission den Kauf. Lediglich in Spanien und Portugal gebe es einige Überschneidungen des Futtermittelherstellers und -händlers Agribrands mit den Aktivitäten von Cargill. Der gemeinsame Marktanteil liege auf der iberischen Halbinsel aber unter 15 Prozent. Cargill hat nach Auskunft der Kommission einen Anteil von 25 Prozent am europäischen Ölkuchenmarkt. Es gebe aber noch eine Reihe wichtiger, international aktiver Wettbewerber. (Mö)
stats