Case geht mit New Holland zusammen

1

Die internationalen Land- und Baumaschinenhersteller Case Corporation, Racine (USA), und New Holland N.V., Amsterdam (Niederlande), wollen ein gemeinsames Unternehmen bilden. Wie beide Unternehmen heute in gleichlautenden Pressemitteilungen bekanntgegeben haben, soll der italienische Fiat-Konzern, der heute die Mehrheit an New Holland hält, an dem Gemeinschaftsunternehmen 71 Prozent der Anteile halten. Der addierte Umsatz des neuen Unternehmens liegt bei rund 12 Mrd. US-$. Im vergangenen Jahr erzielte Case 6,1 Mrd. US-$ und New Holland 5,7 Mrd. US-$ Umsatz. Am internationalen Landmaschinenmarkt wäre der Zusammenschluß die Nummer 2 nach Deere (USA). Bei Baumaschinen würde Platz 3 am Weltmarkt hinter Caterpillar (USA) und Komatsu (Japan) erreicht. (db)
stats